Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Velgast - Barth - Bresewitz

[ Beschreibung | Überführung Barth - Bresewitz ]

Barth bei Nacht
Diese Nachtaufnahme aus dem Februar 2002 zeigt 143 343 mit einer abfahrbereiten RegionalBahn nach Stralsund. Auch diese Aufnahme ist bereits historisch, zeigt sie doch die mittlerweile abmontierten Buchstaben aus vergangenen Fernverkehrszeiten.
(Foto: Mathias Gottschewsky)
Personenverkehr:
Seit 15.12.2002 verkehren hier Triebwagen der Baureihe 646.1 von der Usedomer Bäderbahn (UBB) in einem annähernden Zweistundentakt. Alle Züge sind von/nach Stralsund durchgebunden.

Güterverkehr:
Eingestellt. Sonderverkehre sind möglich.

Barth Barth
143 135 mit einer RB bei der Einfahrt in Barth, kurz vor dem Stellwerk. Das alte Bahnhofsschild auf der rechten Seite scheinen die DB-Abrißstrategen vergessen zu haben.
(Foto: Mathias Gottschewsky, 6/02)
143 299 fährt am noch besetzten Stellwerk in Barth nach Stralsund aus. Links sind gekappte Bahnhofsgleise zu erkennen.
(Foto: Mathias Gottschewsky, 7/02)

Die Strecke:
Diese Strecke ist das Reststück der ehemaligen Verbindung Velgast - Prerow. Nach Kriegsende 1945 wurde der Abschnitt Barth - Prerow abgebaut. Erst 1967 baute man - in erster Linie aus militärischen Gründen - die Strecke Barth - Bresewitz bis unmittelbar vor die Meiningenbrücke wieder auf. Quasi als Nebenprodukt wurden auch noch etliche Anschlüsse in Barth und Tannenheim errichtet. In Bresewitz befindet sich noch immer eine Verladerampe für Militärfahrzeuge.
Mit dem Zusammenbruch des Güterverkehrs Anfang der 90er Jahre kam auch das Aus für diesen Streckenabschnitt. Die beiden letzten Züge verkehrten 1996 und 1997, um einige ausgemusterte Bauzugwagen nach Bresewitz zu befördern. Die Besitzer des dortigen Empfangsgebäudes haben dort eine kleine Ausstellung eingerichtet und führen auch kulturelle Veranstaltungen durch. Einige Impressionen der vorletzten Fahrt im Jahre 1996 zeigen die Bilder unten.

Der Streckenabschnitt Velgast - Barth hatte in der Nachkriegszeit eine starke Bedeutung für den Urlauberverkehr zum Darß. Aus diesem Grunde wollte die DR die Strecke im Zuge der Elektrifizierung von Rostock - Stralsund ebenfalls elektrifizieren, schließlich sollten die Bäderzüge nicht in Velgast umspannen. Trotzdem bereits der Niedergang der Verkehrsleistungen absehbar war, wurde 1991 noch der Fahrdraht fertiggestellt. Als Besonderheit wurde hier eine Einfachfahrleitung montiert.
Im Zuge des Streckenausbaus Stralsund - Ribnitz Damgarten West im Rahmen des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 1 ruhte hier der Verkehr, und der Bahnhof Velgast veränderte sein Gesicht völlig. Die Wiederaufnahme des Betriebes zwischen Velgast und Barth war am 22. August 1999. Mittlerweile ist der Bahnhof Barth zum Haltepunkt zurückgebaut, so daß nur noch Wendezüge bzw. Triebwagen hier fahren können.
Im folgenden wurde auch die Infrastruktur des Bahnhofes Barth weiter zurückgebaut. Bereits im September 2001 hatte die DB das "Optimum" erreicht, Barth war Haltepunkt. Ein benutzbares Gleis ist alles, was blieb. Bahnpersonal gab damals lediglich noch auf dem Stellwerk an der südlichen Ausfahrt, dessen Aufgabe es zuletzt nur noch war, die Schranken am Kenzer Landweg zu bedienen. Nachdem man den Bahnübergang entsprechend umgebaut hatte, wurden zum 24.6.2002 auch die letzten Eisenbahner abgezogen.

Als im Dezember 2002 die Usedomer Bäderbahn den Betrieb auf der Strecke übernahm, war absehbar, daß hier langfristig keine Elektrotriebfahrzeuge mehr zum Einsatz kommen werden. Aus diesem Grunde wurde die Fahrleitungsanlage bis Januar 2004 komplett demontiert.

Kenz Rangierlok in Barth
Anfang 1991 war die Schienenwelt zwischen Velgast und Barth noch in Ordnung: eine 112 mit mehreren Bghw-Wagen in Kenz.
(Foto: 1/91)
Den Rangierdienst in Barth versah damals planmäßig eine 106 der ersten Serie. Hier ist es 106 073.
(Foto: 1/91)

Dosto in Barth Pruchten
So sahen 1999 die Züge in Barth aus: ältere Doppelstockwagen und Loks der BR 143.
(Foto: 10/99)
Nach langer Zeit fährt wieder einmal ein Zug auf der Darßbahn. Alte Bauzugwagen werden nach Bresewitz überführt. Hier ist der Zug in Pruchten zu sehen.
(Foto: 6/96)

Barth Barth
Im Jahre 2001 kam es noch einmal zu einer Renaissance der "Ferkeltaxen". 772 406 u. 972 505 am Bahnsteig in Barth.
(Foto: Mathias Gottschewsky, 10/01)
772 406 u. 972 505 bei der Ausfahrt aus Barth Richtung Velgast.
(Foto: Mathias Gottschewsky, 10/01)

Vielen Dank für Informationen an Mathias Gottschewsky

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]