Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Stargard - Pyrzyce - Glazów - Myslibórz - Kostrzyn

Stargard - Pyritz - Glasow - Soldin - Küstrin

[ Beschreibung | Bilder ]

Stargard
Der Mittagszug nach Pyrzyce (Pyritz) macht sich unter den Fittichen der Stargarder Marienkirche auf den Weg. Genützt hat es ihm der hochheilige Schutz aber nichts - ein paar Wochen danach wurde er gestrichen.
(Foto: Peter Wilhelm, 6/03)

Obryta
Zwischen Stargard und Pyrzyce (Pyritz) liegt Obryta (Groß Schönfeld).
(Foto: Peter Wilhelm, 4/00)

Pyrzyce
Der Abendzug nach Myślibórz (Soldin) fährt in Pyrzyce (Pyritz) ein.
(Foto: Peter Wilhelm, 10/99)

Pyrzyce
Und noch einmal die Einfahrt eines Zuges nach Myślibórz (Soldin) in Pyrzyce (Pyritz). Diesmal handelt es sich aber um den Mittagszug. Neben mehreren Fahrgästen wartet auch das Personal des Güterzuges (mit je einer SM42 als Zug- und Schiebelok), daß der Personenzug die Strecke freimacht.
(Foto: Peter Wilhelm, 12/99)

Pyrzyce
Ein langer Zementwagenzug fährt in Pyrzyce (Pyritz) ein.
(Foto: Peter Wilhelm, 5/99)

Mielecin
So kann es vor 20 Jahren hier auch schon ausgesehen haben. Ein SN61-Triebwagen als Sonderzug auf freier Strecke bei Mielêcin Myśl. (Mellentin).
(Foto: Peter Wilhelm, 4/00)

Glazów
In Glazów (Glasow) zweigt die Strecke nach Choszczno (Arnswalde) ab. Heute ist der einstige Bahnhof bedeutungslos.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/00)

Glazów
In G³azów (Glasow) befindet sich noch ein Betonmischplatz. M62-3102 von Pol-MiedŸ Trans hat einen Zug gebracht und wartet auf die Entladung.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/11)

Myslibórz
Myślibórz (Soldin) wartet mit einem großen Bahnhof und einem ebenso dimensionierten Empfangsgebäude auf.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/00)

Myslibórz
Die Ausmaße der Ruinen des Bw in Myślibórz (Soldin) zeigen deutlich, daß hier einstmals viel mehr los gewesen sein muß.
(Foto: Peter Wilhelm, 12/99)

Pyrzyce
Abendstimmung in Pyrzyce (Pyritz) mit ausfahrendem Zug nach Myślibórz (Soldin).
(Foto: Peter Wilhelm, 10/99)

Barnówko
Nur selten kommt die Werklok SM30-1095 aus dem Anschluß der Firma PGNiG (Polskie Górnictwo Naftowe i Gazownictwo = Polnische Erdöl- und Ergasgewinnung) in Barnówko (Berneuchen). Im Hintergrund das leerstehende ehemalige Empfangsgebäude, welches 2011 abgerissen wurde.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/08)

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]