Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Strzelce Krajeńskie Wschód - Strzelce Krajeńskie - Lubiana Pyrzycka

Friedeberg (Neum) - Friedeberg (Neum) Stadt - Alt Libbehne

ex Friedeberger Kleinbahn/Kleinbahn Friedeberg-Alt Libbehne
Regelspur

[ Beschreibung | Bilder ]

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Der Triebwagen SN61-183 hat als Sonderzug Strzelce Krajeńskie (Friedeberg Stadt) erreicht.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Das Empfangsgebäude von Strzelce Krajeńskie (Friedeberg Stadt) wurde zu polnischen Zeiten neu gebaut, sieht 2001 aber auch schon wieder völlig heruntergekommen aus.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
An der früheren Ausfahrt von Strzelce Krajeńskie (Friedeberg Stadt) in Richtung Lubiana Pyrzycka (Alt Libbehne) befand sich ein Anschluß. Im Jahre 2001 war dieser bereits stillgelegt, hier waren jedoch noch die beiden Werkloks WP01-400 (25), eine von der polnischen Armee gekaufte Ls40, und Ls60-360 abgestellt.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Strecke zwischen Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg) und Strzelce Krajeńskie (Friedeberg Stadt).
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Zurück in Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg) fuhr der Sonderzug in den Kleinbahnteil ein. Auf der Ostbahn steht ein Personenzug nach Kostrzyn (Küstrin Neustadt Hbf) mit SU45-118.
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Noch einmal der SN61-183 im Kleinbahnhof von Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg).
(Foto: Peter Wilhelm, 4/2001)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Der Kleinbahnhofsteil von Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg). Ein Güterzug, der von der früheren Kleinbahnstrecke kommt, drückt gerade hier herein, um danach in den Bahnhof der Ostbahn zu rangieren. Die sieben Jahre zuvor noch vorhandenen Bäume sind verschwunden.
(Foto: Peter Wilhelm, 8/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Rangieren in Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg).
(Foto: Peter Wilhelm, 8/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Zurück im Kleinbahnhofsteil von Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg). Es geht wieder auf die Strecke ...
(Foto: Peter Wilhelm, 8/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
... bis zu einem Ladeplatz bei Zwierzyn Krajeński (Neumecklenburg).
(Foto: Peter Wilhelm, 8/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Der Zug von der anderen Seite. Er wird bespannt von einer M62M der Firma Rail Polska Sp. z o.o.
(Foto: Peter Wilhelm, 8/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Drei Monate später steht an der gleichen Stelle bei strömendem Regen ein Zug der polnischen Privatbahn RCO S.A. Zum Einsatz kommt dabei eine der bei der Firma NEWAG S.A. umgebauten früheren Reichsbahn-120 des Typs 311D.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Rangieren in Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg). Das linke Gleis gehört zum früheren Kleinbahnhof.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Im Kleinbahnhofsteil.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Zwei Wagen sind noch übrig und müssen als letzte ihres Zuges noch zum Entladeplatz gefahren werden.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/2008)

Strzelce Krajenskie Wschód - Strzelce Krajenskie
Nachdem dies getan ist, werden in Strzelce Krajeńskie Wschód (Friedeberg) alle leeren Wagen zu einem Zug zusammengestellt. Später wird dieser seine Fahrt quer durch Polen nach Las Suwałski aufnehmen.
(Foto: Peter Wilhelm, 11/2008)

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]