Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Mścice - Mielno Koszalinskie

Güdenhagen - Groß Möllen

ex Kleinbahn Güdenhagen - Groß Möllen GmbH
Regelspur

[ Beschreibung | Bilder ]

Mscice - Mielno Koszalinskie
Ausfahrt in Mielno Koszalinskie (Groß Möllen).
(Foto: 8/08)

Personenverkehr:
Am 19.07.2008 wurde nach fast 14 Jahren Pause der Betrieb wieder saisonal aufgenommen. Anfangs pendelte ein einteiliger Triebwagen der Reihe SA103 durchgehend zwischen Koszalin und Mielno. Die neue Verbindung wurde sehr schnell von den Reisenden angenommen, so dass man bald auf einen zweiteiligen SA110 (ex DB 624) ausweichen musste. Am 31.08.2008 werden für 2008 die letzten Züge verkehren.

Güterverkehr:
Eingestellt.

Die Strecke:
Die heute vorhandene Strecke Mścice - Mielno Koszalinskie, welche auf der Trasse der 1905 eröffneten und bereits 1913 wieder eingestellten Kleinbahnstrecke Güdenhagen - Groß Möllen fährt, verläuft gut 5 km lang meist über Wiesen und Felder. In Mścice zweigt sie von der Strecke Kołobrzeg - Koszalin (Kolberg - Köslin) ab.
Bereits nach etwa einem halben Kilometer wird die Straße 11 gekreuzt. Hier schwenkte ab 1913 die als Ersatz für die Kleinbahn eingeführte "Strandbahn", eine direkt von Köslin kommende Straßenbahn, auf die Trasse nach Groß Möllen ein. Sie wurde darüber hinaus bis in den Ort Nest verlängert.
Nachdem die Strandbahn bereits 1938 wieder eingestellt wurde, nahmen die PKP irgendwann nach 1945 den Verkehr wieder auf der "alten" Strecke von Mścice (Güdenhagen) nach Mielno Koszalinskie (Groß Möllen) auf. Im Jahre 1989 konnte gar die Elektrifizierung der Strecke vollendet werden, allerdings dürfte sie sich kaum rentiert haben. Grund war in erster Linie die Möglichkeit zur Einlegung durchgehender Züge, gebildet aus einem Elektrotriebzug EN57, von Koszalin nach Mielno. Doch bereits 1994 endete der Reiseverkehr, 2000 dann auch offiziell der Güterverkehr.

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]