Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Letzte Fahrt Koszalin - Świelino 15.09.2001

[ Beschreibung | Bilder | Letzte Fahrt ]

Am 15. September 2001 fand eine von polnischen Eisenbahnfreunden organisierte Sonderfahrt von Koszalin nach Świelino statt. Dies war gleichzeitig die letzte Fahrt überhaupt auf der ehemaligen Kleinbahnen der Kreise Köslin, Bublitz und Belgard. Planmäßigen Reisezugverkehr gab es bereits nicht mehr. Der letzte Güterzug war in der Vorwoche gefahren, wie das Personal uns erzählte.

Trotz nicht allzu gutem Wetter wurden einige Fotohalte eingelegt. Uns wurde demonstriert, wie man vom Zug aus Pilze sammelt und wie man Hindernisse wie umgestürzte Bäume schnell aus dem Gleis räumt. Auf der Rückfahrt wurde in Kurozwęcz noch ein Halt eingelegt: Ein Lagerfeuer brannte schon, an dem wir Würste grillen konnten.

Für mich war dies eine sehr schöne Fahrt, die einerseits Erinnerungen an hier erlebtes wieder wachrief, andererseits aber auch den bitteren Beigeschmack hatte, daß dies mit Sicherheit das letzte derartige Erlebnis hier war.

Koszalin Koszalin
Das wäre ein schöner Zug gewesen - MBxd2, Beiwagen und ein alter Lenz-Wagen - aber hier wurde leider nur rangiert. Auf die Strecke ging es dann nur mit dem Triebwagen. Das Zuglaufschild.
Pilzsammler Pilzsammler
Nicht nur Eisenbahnfans fuhren mit, sondern auch - Pilzsammler. Der rührige Chef der Strecke hatte durch Mund-zu-Mund-Propaganda über das kurzfristige Verkehren des Zuges informiert.
Wäsche Wald bei Manowo
Die Wäsche der Eisenbahnerfamilie... Im Wald hinter Manowo.
Rosnowo Rosnowo
In Rosnowo verläuft die Schmalspurstrecke direkt über einen Damm und ein Wehr am See entlang. Und hier die gleiche Stelle von oben.
Baum Bielica. Kurozwecz
Dieses Baumhindernis hinderte den Zug nur kurz am Weiterfahren. Dank einiger mitgeführter Äxte war die Trasse schnell wieder frei. Idylle an der Bielica. Wald - Lagerfeuer - Pilze - Triebwagen: Herbst in Hinterpommern.
Der Triebwagen wird in Zukunft fehlen.
Kurozwecz Brücke
Halt in Kurozwęcz. Die Brücke über den Fluß Bielica bei Krępa Koszalinska.
S;wielino Swielino
Andere Orte haben eine Bahnhofstraße, in Świelino reichte es nur für einen Bahnhofs-"Trampelpfad". Das Gegengewicht erinnert daran, daß vom (mittlerweile abgerissenen) Dienstgebäude aus Weichen und Signale ferngestellt werden konnten.
Swielino Swielino
Man könnte fast schreiben: "Der MBxd2-303 fährt aus Świelino in Richtung Bobolice aus". Doch das wäre eine Lüge, ... ..., die durch einen Blick von der anderen Seite gleich entlarvt werden würde.
Lokschuppen Lokschuppen
Blick aus dem Schuppenfenster. Einfahrt in den Lokschuppen - zum letzten Mal?
Schrott Schrott
Im Bahnbetriebswerk Koszalin findet man viele Fahrzeuge, die ihren aktiven Jahre bereits hinter sich haben. Hier ein abweichend von Standard lackierter rumänischer Beiwagen, der zur Touristenzuggarnitur gehörte. Im Gegensatz zum nebenstehenden Fahrzeug hatte dieser zweiachsige O-Wagen, der ein echter "Lenz" ist, ein Vielfaches an Dienstjahren auf dem Buckel, bevor man ihn aufs Abstellgleis schob.

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]