Start
Aktuelles
Strecken
Werkbahnen
Feldbahnen
Museen
Sonstiges
Links
Literatur
Polen
Impressum
Seite durchsuchen
 

Strecken

Sobieradz - Szczecin Dąbie

Woltersdorf - Altdamm

ex Buchheidebahn / Greifenhagener Kreisbahn
Regelspur

Die einstmals beliebte Ausflugsbahn in die südlich Stettins gelegene Buchheide ist abgebaut. Lediglich im Stettiner Stadtgebiet gibt es einen Industrieanschluß an der Bahn, der nach wie vor bedient wird (Stand 2006).

Personenverkehr:
Für die Einstellung des Personenverkehrs gibt es mehrere Quellen: entweder bereits 1949 oder in den 60er Jahren.
Allerdings taucht Anfang der 80er Jahre noch ein Zugpaar von Szczecin Słoneczne nach Szczecin Niebuszewo und zurück in den Kursbüchern auf. Eine extra Fahrplantabelle bekam der Abschnitt Szczecin Dąbie - Szczecin Słoneczne dafür allerdings nicht mehr, die Zeiten für Słoneczne wurden in den Anschlußtabellen vermerkt.

Am Anschluß Gryfbet ist Schluß mit der Befahrung, denn Unbekannte hatten hier bereits die Schwellen in der Weiche abgebrannt. Ansonsten wäre es noch ein paar Meter weiter bis zum Prellbock gegangen.
(Foto: 5/01)
Gryfbet

Güterverkehr:
Es wird nur noch der Anschluß WPEC im Stadtteil Szczecin Kleskowo bedient (Stand 2006).
Im Jahresfahrplan 2000/2001 galten folgende Zeiten:

Kleskowo Kleskowo
Blick in Richtung Westen auf die Strecke nach Dąbie. Rechts ist der kurze Bahnsteig von Szczecin Słoneczne zu sehen.
(Foto: 5/99)
Und so sieht es auf der anderen Seite aus. Die Übergabegleise zum Anschluß WPEC.
(Foto: 5/99)
 

Die Strecke:
Ursprünglich hatte die Kleinbahn ihren nördlichen Endpunkt in Finkenwalde (Szczecin-Zdroje). Im Zuge der Umgestaltung der Stettiner Bahnanlagen wurde der Bahnhof Finkenwalde komplett aufgelassen und die Kleinbahn in den Bahnhof Altdamm (heute Szczecin Dąbie) eingeführt.
Weiter Richtung Süden führte die Strecke entlang der Buchheide durch vorwiegend landwirtschaftlich genutzes Gebiet. Anschluß an die Strecke Gryfino - Pyrzyce (Greifenhagen - Pyritz) gab es in Woltersdorf, wo es etwas außerhalb des Dorfes einen kleinen Abzweigbahnhof gab.
Die Strecke führt heute von Szczecin Dąbie (Altdamm) ausgehend in einem weiten Bogen um Neubaublöcke des Stadtteils Kleskowo herum. Am Bahnübergang mit der ul. Handlowa befinden sich der Bahnsteig des Haltepunktes Słoneczne und dahinter die Übergabegleise des Anschlusses WPEC. Nach Unterquerung der Autobahn Berlin - Stettin geht es dann weiter durch ein Waldgebiet bis zum Anschluß des Betonwerkes "Gryfbet", das sich unmittelbar westlich der Straße 3 (E65) in Plonia befindet. Bis hierhin existiert die Strecke auch heute noch, der Anschluß wird mindestens seit 2000 nicht mehr angefahren. Der Bahnübergang über die Straße 3 (E65) in Plonia wurde im Sommer 1998 überasphaltiert, kurz davor steht ein Prellbock.
In der Nähe der Autobahnbrücke wurden im Januar 2001 etwa 500 Meter Schienen gestohlen.

Gryfbet Sobieradz
Nobel - nobel! Der Anschluß Gryfbet bekam zu PKP-Zeiten sogar noch ein eigenes Stellwerk.
(Foto: 5/01)
Am südlichen Streckenende in Sobieradz erinnert nur noch ein leerer Bahndamm an die Kleinbahn. Das Gleis im Vordergrund gehört zur Strecke Gryfino - Pyrzyce (Greifenhagen - Pyritz)
(Foto: 9/98)

[ Zurück zur letzten Seite | Startseite ]